Category: SKU: 10432 Brand:

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Beschreibung

Ausgefallenes BLACK&WHITE Tunika Kleid von SINNE

• schmeichelnder Schnitt in ausgestellter A-Linie
• balloniger Saum
• seitlich schwarz gefasst (schlank zaubernd!)
• Stickerei auf der Vorderseite und dem Ärmel
• Die Farbe ist SCHWARZ + WEISS

Material:

• 70% Viscose 15% Leinen 15% Nylon
• weiche, fliessender Stoff (kein Jersey)

Das sagen wir dazu:

Herrliches Tunika Kleid aus der BLACK & WHITE Serie von SINNE

Wir lieben diese Schlankzauber Schnitte!!!!
Dieses Tunika Kleid ist der Wahnsinn. Der Schnitt in schmeichelnder A-Linie fällt sehr vorteilhaft über Bauch, Hüfte und Po so daß kleine und auch größere Opulenz Zönchen an diesen Stellen unsichtbar werden. 
Der Saum ist rund und leicht ballonig geschnitten. Vorne und auch hinten ist er mittig geschlitzt.
Das Kleid ist seitlich schwarz, das zaubert eine tolle Figur!
Blickfang: die weiße Kordelstickerei auf der Vorderseite und auf einem Ärmel.

Der Stoff ist weich, wunderbar fliessend und von bester SINNE Qualität. Perfekt für den Sommer

Dieses zauberhafte Teilchen lässt sich wunderbar kombinieren mit Rock oder Leggings, oder Sie tragen es solo….

Liebe auf den ersten Blick? Jaaaaaaaaa ……

Schmeichelschnitte für große Größen – SINNE

Bitte beachten Sie, dass es insbesondere durch die Verwendung unterschiedlicher Displaytechnologien und aufgrund Ihrer individuellen Displayeinstellungen zu Verfälschungen bei der Farbdarstellung kommen kann.
Die auf Ihrem Display dargestellten Farben können deswegen geringfügig von der tatsächlichen Farbe der auf unseren Produktfotos dargestellten Produkte abweichen. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen, die Produktfotos auf einem weiteren Display zu betrachten oder uns zu kontaktieren.
Größe 2 3
Länge ab der Schulter ca. 114 cm ca. 116 cm
Einfache Weite unter den Armen ca. 70 cm ca. 73 cm
Sonstiges wird weiter bis ca. 94 cm wird weiter bis ca. 96 cm
Einfache Weite am Saum ca. 84 cm ca. 88 cm

Zusätzliche Information

Größe

Gr. 2, Gr. 3